Barbara Jedermann Biografie


 

1919 geboren in Berlin
1939-43   Studium an der Meisterschule für Grafik und Buchgewerbe der Stadt Berlin
1944-46 Zwangsarbeit durch die Gestapo, untergetaucht, als Landarbeiterin in Thüringen
seit 1946 freischaffend als Malerin und Grafikerin
1947 Heirat mit dem Maler und Grafiker Gerd Jedermann
1948 Geburt der Tochter Katharina
seit 1962 freischaffend als Bildweberin
1968-73 kunstpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
seit 1965 zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen in Deutschland, Frankreich, Holland und der Sowjetunion
2017 gestorben am 14.08.2017 in Berlin-Charlottenburg
 
Film Interview mit Barbara Jedermann:
rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg, zibb vom 27.01.2011

Werke in Privatbesitz in Berlin, Cuxhaven, Hamburg, Ingolstadt, London, München, Seoul, Washington.
Öffentliche Ankäufe: Fa. Beiersdorf, Hamburg, Ev. Kirchengemeinde Alt-Tempelhof, Berlin, Ev. Kirchengemeinde Braunschweig-Mascherode,
St. Franziskus-Krankenhaus, Berlin, Ev. Kirchengemeinde Neuwestend, Berlin